Aus dem Stallalltag

Ausbildung der richtigen Halsmuskulatur

Last Updated on 27/03/2017 by CurleyInspire

Nach unserem Umzug und Nicole Hintenlang als neue Trainerin geht es wieder Aufwärts.
Die Saison 2016 war ja nicht so Erfolgreich. Aber darum geht es auch nicht vorrangig.
Das Ziel ist es, besser zusammenzuwachsen und sein Pferd korrekt zu reiten. Wenn es dem Richter dann nicht gefällt oder unsere Leistung aufgrund besserer Pferde nicht reicht, dann ist es nun mal so.
Ich kann nur weiter mit meinen vorhandenen Möglichkeiten arbeiten. 
Vielleicht geht es dem einen oder anderen ja ähnlich 😉
Auch wenn wir mit Barbapapa immer fleißig trainiert hatten, fehlt ihm immer noch eines ganz besonders: Die Halsmuskulatur.
Genauer gesagt die Obere. Denn einen Unterhals soll er ja nicht haben 🙂
Besonders Auffällig ist, dass gerade vom Widerrist bis zur Hälfte, der Hals sehr gerade ist. Erst weiter oben wölbt sich der Hals.

Die runde, gewölbte Oberlinie zeigt die kleine Loana mit ihren 5 Jahren jetzt schon

Da Barba sich auf der linken Seite überhaupt nicht biegen will, hat uns unsere Trainerin eingeschärft, die Hand auf den linken Oberschenkel zu nehmen.
Sobald er den Hals gerade macht, entzieht er sich nämlich meinen Hilfen und will sich partout nicht biegen 😉

Klein Loana macht das dafür schon ganz gut 🙂

You Might Also Like...

No Comments

    Leave a Reply