Unser Weg aus dem Headshaking Mai 2018- Genesung nach Kolik OP
Headshaking

Unser Weg aus dem Headshaking Mai 2018 – Genesung nach Kolik OP

Last Updated on 09/05/2022 by CurleyInspire

Donnerstag, 03.05.2018  

Auch wenn es der offizielle Klinikplan noch nicht erlaubt, gehe ich mit Barbapapa nun zumindest f├╝r 15 min grasen, damit er auch mal was anderes sieht als nur seine Paddockbox. ­čśë

Montag, 07.05.2018  

Loana war ja schon immer der Typ Pferd, der gerne Outdoor isst.  Seit dem Barbapapa aber von der Klinik zur├╝ck ist, schaufelt sie wirklich das gesamte Heu und Stroh nach drau├čen, damit sie mit Barbapapa zusammen fressen kann. Der freut sich nat├╝rlich ├╝ber seine Extraportion. Besonders aber ├╝ber das Stroh, das er ja zur Zeit noch nicht fressen soll.  

Sonntag, 20.05.2018  

Genau 6 Wochen liegt die Kolik-OP nun zur├╝ck.  Zeit, sich noch einmal seine Bauchnarbe anzusehen.  Ich finde, dass das schon ganz gut aussieht. Das ├ľdem am Bauch wandert zwar permanent aber ich versuche ihn jeden Tag beim Putzen etwas zu massieren, damit der K├Ârper die Fl├╝ssigkeit abtransportieren kann. Mit wurde zwar empfohlen eine Lymphdrainage zu machen. Aber ehrlich?! Ich hab wirklich schon genug Geld f├╝r die Operation ausgegeben. Die Lymphdrainage kann ich mir wirklich sparen, denn die Wasseransammlungen werden von ganz alleine wieder verschwinden – wenn vielleicht nicht ganz so schnell.

Freitag, 25.05.2018  

!Mir ist sooo langweilig!!”

Sonntag, 27.05.2018

Heute durfte Barbapapa zum ersten Mal “frei” grasen. Dazu habe ich ihn einfach das letzte St├╝ck vom Koppelweg abgetrennt um zu schauen, wie er reagiert.
Es hat ihm sichtlich gut gefallen auch wenn es wieder “nur” 20 min effektive Graszeit waren ­čÖé

Hier geht es zum n├Ąchsten Monat

You Might Also Like...

1 Comment

Leave a Reply